Die Musik ist Teil unserer Kultur

Die Musik ist Teil unserer Kultur, Musik schafft Stimmungen und verbindet. Kinder lieben Musik in ihren verschiedensten Formen.

Die Musikschularbeit ist eine kulturelle und soziale wichtige Aufgabe. Das Musizieren und Singen vermittelt und fördert Fähigkeiten wie Sensibilität, Kreativität, Flexibilität, Toleranz und Kooperationsfähigkeit.

Es hat sich auch gezeigt, dass Kinder und Jugendliche, die selbst in irgendeiner Form Musik machen, eine deutlich größere physische Belastbarkeit und ein stabileres Sozialverhalten aufweisen. Es scheint nachgewiesen zu sein, dass ein Zusammenhang zwischen Musikalität und der Entwicklung der Intelligenz besteht.

Das engagierte Lehrerinnen – und Lehrerteam der Musikschule der Stadtgemeinde Neulengbach versucht all diese Dinge zu fördern und zu unterstützen.

Das Unterrichtsangebot der Musikschule erstreckt sich vom Elementaren Musizieren, der Ausbildung eines Instruments von der Elementarstufe bis zur Oberstufe mit Abschlussprüfung mit all den dazugehörigen Theorie und Ensemblefächern.

Neben dem Erlernen eines Instrumentes, der Musiktheorie und dem gemeinsame Musizieren in unseren Ensembles, ist es ein großes Anliegen unserer Lehrerinnen und Lehrer, die Freude und den Spaß an der Musik zu vermitteln.

Auch die Förderung von hochbegabten Schülerinnen und Schülern, die Teilnahme an Musikwettbewerben und Vorbereitung für ein zukünftiges Musikstudium sind uns sehr wichtig.

Wir stehen in Kooperationen mit den Pflichtschulen und Kindergärten der Gemeinden, sowie dem Musikverein Neulengbach – Asperhofen.

Eine große Aufgabe der Musikschule ist sicherlich auch die Pflege der örtlichen Traditionen. Durch unsere zahlreichen Veranstaltungen sind wir im Kulturleben der Gemeinde bestens integriert.

Ich wünsche mir weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit allen Institutionen der Stadtgemeinde und möchte mit folgendem Zitat von Friedrich Nietzsche abschließen: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“

Erich Ott

(Leiter der Musikschule)